Die Ostmark

Lego gehörte immer zu meinen „Lieblingsspielsachen“, vor einiger Zeit habe ich meine Leidenschaft für Lego wiederentdeckt.  Über THE BRICK TIME bin ich zu all den faszinierenden Lego-Blogs gestoßen, und habe mich entschlossen selber einen Blog einzurichten.

Viel Spaß beim Stöbern und Schreiben!

Die Vorgeschichte zur Geschichte!

Vor Jahrtausenden von Jahren lebten drei Völker in der Ostmark. Die Elfen, die Trolle und die Zwerge. Es gab Drachen und alle möglichen fantastische Tierwesen. Die Elfen waren ein Stolzes Volk, anmutig und weise. Sie bewohnten die fruchtbaren Ebenen der Ostmark und lenkten die Geschicke der Ostmark. Die Trolle waren ein friedvolles Volk, das die Sümpfe im Süden bewohnte und die Zwerge, ein Volk von beharrlichen Bergarbeitern und Kunstschmieden, bewohnte das Erzgebirge im Norden der Ostmark. Sie fertigten die besten Schwerter und Rüstungen. Doch plötzlich, aus einem unerklärbaren Grund, wurden die Trolle aggressiv und unfreundlich. Es kam zu Konflikten zwischen den drei Völkern, die in der Kriegserklärung der Trolle an die Allianz der Elfen und Zwerge endeten. Genau zu dieser Zeit tritt ein viertes Volk, von Süd-Osten her, über die Grenze der Ostmark. Ein noch junges, unbekanntes Volk, das seinen Ursprung weit im Süden hat. Die Menschen. Nach einiger Zeit griffen auch die Menschen in den Krieg ein. Sie schlugen sich auf die Seite der Allianz und für kurze Zeit sah es so aus als ob die Allianz den Sieg davontragen würde, doch die Elfen waren bereits zu geschwächt um den finalen Angriff zu starten. Die Zwerge flüchteten allmählich nach Norden und begannen die Ostmark zu verlasen. Somit blieben nur die Menschen über, die einen entscheidenden Vorteil besaßen – ihre Anpassungsfähigkeit. So gab es bald Vermischungen von Elfen und Menschen. Dadurch übertrugen die Elfen auch einen Teil ihrer Magie auf den Menschen. Diese Halbmenschen, die Vorfahren der Magier, lernten die Drachen zu beherrschen. Mit der Hilfe der Drachen konnten die Menschen den Krieg gegen die Trolle gewinnen. Diese Drachenreiter, wie sie zu beginn genannt wurden, gründeten auf den Ruinen der alten Elfenstadt die große Festung und übernahmen die Herrschaft über die Ostmark. Erster Herrscher war Insegor, er gründete auch den Drachenorden, der das Wissen der Drachenreiter bewahren sollte, aber zugleich auch die militärische Macht im Land bildete. Nach dem sich das Reich wider Stabilisiert hatte folget ihm Kohinor als Herscher, Insegor stand von diesem Zeitpunkt an dem Drachenorden als erster Großmeister vor. Die wenigen Elfen, die Überlebt haben, bildeten zusammen mit den so genannten Halbmenschen, in den folgenden Jahren die Magier-Kaste. Mit zunehmender Bevölkerung bildete sich neben den Militärischen Drachenorden, den Magiern und den einfachen Bauern eine vierte Schicht – eine arte Bürgerschicht aus Händlern, reichen Einwohnern und Menschen mit Verwaltungsfunktionen. Diese Schicht gewann zunehmend an Einfluss und dieser Aufschwung gipfelte mit der Machtübernahem in der Ostmark. Erster König der Ostmark war Kan Ostus. König Ostus verfügte dass jedes Dorf, der Königliche Beraterstab und der Drachenorden einen Magier abbestellt bekommt. Die Magier genießen noch heute ein hohes Ansehen bei den Menschen, da sie sich für die rechte und anliegen der Bevölkerung einsetzten. Weiters verfügte er, dass der Drachenorden alle Regierungsgeschäfte an den König abgibt und das Militär sich dem König und dem Reich zum Schutze unterwirft. Der damalige Großmeister Ekinor willigte unter lautem Protest ein, konnte aber nicht anders, da Unruhen das Reich geschwächt hätten und somit die wieder stärker werdenden Trolle eine zu große Gelegenheit zum Angriff gehabt hätten. Diese Gesetze gelten noch heute, wobei den Schutz des Königs mittlerweile die Königs-Garde und den Schutz der Magier die Rote-Garde übernommen hat. Der Drachenorden sich nunmehr auf das Militär beschränkt.

6 Responses to Die Ostmark

  1. kunibert says:

    he, wow… tolle geschichte. hoffe du stellst bald ein neues MoC vor! Bin gespannt wie es weiter geht.

  2. legoorci says:

    Klingt ja sehr gut!

  3. hellboy says:

    Beim Hineinlesen in deinen Blog fällt mir auf, dass ich bei meinem Blog ja ein ganzes Volk vergessen habe, die Elfen. Danke 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: