Haus des Koligor

Schon lange Fotografiert, schon länger gebaut (irgendwie logisch 😉 ) das neue Haus von Großmeister Koligor. Ich habe zurzeit kein Bildbearbeitungsprogramm, deshalb gibt es vorerst nur ein Foto. Wie schon angekündigt lasse ich auch die Sluban Elemente einfließen.  Erbauer ist Baumeister Ikkyü Kenchi Kushi welcher mit Dracopolor in die Ostmark reiste.

Haus_Drachenorden

Die Trolle

Eine wilde Horde, grausig und unberechenbar – die Trolle. Sie bewohnen die Sümpfe im Süden der Ostmark. Niemand weis wo genau sie hausen und warum genau sie so feindselig sind, aber alle und jeder fürchtet Ihre Brutalität. Lorko, einer der schrecklichsten von Ihnen, ist der Anführer der bekannten Trolle. Die genaue Hierarchie kennt niemand.

Trolle

Die Magier-Kaste

Die Magier-Kaste, angesehen und Mächtig, stellt das soziale Gewissen der Ostmark dar. In der Mitte ein Mitglied des hohen Rates und Imohtepp, der Pramann des hohen Rates der Magier Kaste.

Magier_Kaste

Dracopolor auf seiner Reise

Im Auftrag des Drachenordens reiste der Händler, Abenteurer und frühere Zenturio Dracopolor gen Osten, um ferne Länder zu Erkunden und dem Drachenorden Vorteile zu verschaffen. Nach monatelanger, beschwerlicher Reise kam er mit seinen Gefolgsleuten in ein geheimnisvolles Land mit ebensolchen Bewohnern. Nach einiger Zeit kam Dracopolor an den Hof eines Provinzvorstehers und begann die fremdartige Kultur zu Studieren. Mit großem Erstaunen stellte er fest, das diese Leute die Drachen verehren – das sie Ihnen sogar heilig sind. So ist es nicht verwunderlich das sie sich gut verstanden und gleich gemeinsame Pläne schmiedeten. Der Provinzvorsteher sande seinen Baumeister Ikkyü Kenchi Kushi samt drei Mann seiner Leibwache, Konoe-fu genannt, mit in die Ostmark, um die Architektur dieses fremden Landes, welche Dracopolor auf Anhieb gefiel, dem Großmeister des Drachenordens vorzustellen.

Dracopolor

Königsportal

Bei seiner Krönung zum ersten König der Ostmark durchschritt Kan Ostus dieses Portal, welches eines der wenigen Überreste aus der Zeit der Elfen ist. Seither tat es ihm jeder neue König gleich. Im laufe der Zeit wurde das Portal in die Festung integriert und der Thronsaal angebaut.

Centauri

Wortmans Beitrag über Zentauren hat mich inspiriert selbst aktiv zu werden. Hier meine Variante.

Kan Ostus

Das Portrait Kan Ostus! Er war erster König der Ostmark. König Ostus verfügte dass jedes Dorf, der Königliche Beraterstab und der Drachenorden einen Magier abbestellt bekommt. Die Magier genießen noch heute ein hohes Ansehen bei den Menschen, da sie sich für die rechte und anliegen der Bevölkerung einsetzten. Weiters verfügte er, dass der Drachenorden alle Regierungsgeschäfte an den König abgibt und das Militär sich dem König und dem Reich zum Schutze unterwirft.

Update 30.07.2012

Raumschiffe?

So, nun etwas konträres . . . Space Shuttles !!! Bitte sehr.

Freue mich auf eure Meinungen!

lg BIEVEN

 

Eingeschlossen

Ein Trupp von Tauri ist, nahe den Sümpfen, unterwegs zum Sammelpunkt, wo sie den Rest ihres Clans treffen werden. Plötzlich hören sie Geräusche, eine Königliche Patrouille kommt ihnen entgegen – wie konnten sie so nahe ungehört heran kommen? Zahlenmäßig sind ihnen die Königlichen überlegen, zur Flucht ist zu spät. Sie suchen Deckung hinter einem Felsen und hoffen auf das Überraschungsmoment. Es gibt nur einen Ausweg . . . . KÄMPFEN!

 

Hauptmann Sir Hohenfels führt General Geheschirr und einen Trupp der Blauen Garde durch die Ostmark. Der neue General will die Grenzen seines Gebietes genau kennen, vor allem die Grenzregion zu den Sümpfen. Sie durchqueren geraden einen dichten felsigen Wald, der Boden ist weich und Moosig – das gehen bereitet keine Geräusche – durch die Federwirkung des Mooses bleiben keine Spuren. Zudem Spricht niemand ein Wort – zu viele Geschichten ranken sich um die Sümpfe – mit angespannten Nerven marschieren sie nahezu Lautlos durch den Wald. . . . . .

Familie A´Callus

Die Familie A´Callus, eine alte Händlerdynastie aus dem Süden, ist vor Jahren in die Stadt gezogen. Tieberius ist das Oberhaupt der Familie, unterstützt wird er von seiner Frau Amina und Seinem Sohn Bieverius, wobei letzterer mehr das Kämpfen als das Handeln im Sinn hat.  Durch geschicktes handeln hat es Tieberius zu Reichtum und Ansehen gebracht. Vor einiger Zeit wurde er daher zum Anführer der Handels-Kaste ernannt, und ist somit Mitglied im Ältestenrat des Königs. Um die Belange der Handels-Kaste besser handhaben zu können und alle Händler, die die Stadt betreten, registrieren zu können, erbaut die Familie neben den Stadttoren ein neues Haus.

Arbeiten am neuen Haus

Freu mich auf Kommentare!

lg BIEVEN